Wackeldackel Wendy

Der Transfer im Van mit dunkel getönten Scheiben verläuft zügig – die allgegenwärtigen Staus auf Jakartas’ Straßen fallen kleiner aus als im Internet beschrieben und so sind wir eine halbe Stunde später auch schon im Pullman Jakarta Central Park, wo uns ein freundlich nickender “Wendy” in Empfang nimmt und die Check-In Formalitäten erledigt.

Wendy muss in einem vorherigen Leben als Wackeldackel zur Welt gekommen sein: Er lächelt fortwährend und sein Kopf wackelt auf den Schultern, als wären seine Halswirbel durch eine Springfeder ausgetauscht worden.

Beim Check-Out in zwei Tagen wird sich herausstellen, dass Wendy viele Jahre im Bali Hyatt Sanur gearbeitet hat und erst kürzlich nach Jakarta gewechselt ist. Die Welt ist klein!

In Executive-Suite mit Zimmer-Nr. 802 werden wir von einem Paar verliebter Handtuch-Schwäne als Honeymooner begrüßt. Das Bett ist traumhaft und wir denken zum wahrscheinlich Hundertsten Mal über die Anschaffung eines Boxspring-Bettes nach.

Zwischenzeitlich ist es spät und wir beschließen, den Zimmerservice um jeweils eine Portion Mie sowie Nasi Goreng zu erleichtern bevor wir todmüde in die Betten fallen und am nächsten Morgen von unserem Panorama-Fenster aus einen prima Blick auf Jakarta und das an Hotel angegliederte Shopping-Center bewundern.

Titelfoto: bsv24/photocase.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.