Schlagwort: Bella Roma

Getrennte Rückreise

Da unser Rückflug bereits für den frühen Nachmittag geplant ist, gönnen wir uns ein ausgedehntes Frühstück und lassen uns dabei ordentlich Zeit – Sightseeing würde sich nicht mehr lohnen und so bringt uns ein Taxi für 40,00 € zum Flughafen, wo wir zunächst gemeinsam einchecken und Bordkarten für die Plätze A, B und C in Reihe 5 auf Flug LH3845 erhalten. Offenbar ist dieser Flug tüchtig überbucht, jedenfalls ist am Gate die Hölle los: Fluggäste liefern sich mit dem Bodenpersonal heftige Verbal-Schlachten in italienischer Sprache und gestikulieren, als gäbe es dafür einen Preis zu gewinnen. Weiterlesen

Campo Santo Teutonico

Zweiter Tag des Rom-Aufenthaltes: Wieder ein frühes Frühstück und wieder geht es zuerst per pedes in Richtung Innenstadt, bevor wir wieder den Cabrio-Bus nutzen, der uns wieder an den Rand des Petersplatzes bringt. Der Plan: Erneuter Anlauf für den Besuch des Petersdoms. Aber leider glücklicherweise ist das Wetter auch heute wieder sensationell gut und die Schlange von wartenden Menschen scheint noch länger als gestern – ob man hier wohl campieren muss, um ohne große Wartezeit in den Dom zu gelangen? Weiterlesen

Auf Touri-Tour mit dem Touri-Bus

Die angenehmste Art, eine Großstadt schnell und ohne Blasen an den Füßen zu erkunden, ist die hoch zu Ross Bus. Nach einer aufregenden Nacht im H10 roma città (in zwei nebeneinander liegenden Zimmern) und einem ausgiebigen Frühstück laufen wir in Richtung historische Altstadt. Auf dem Weg dorthin wird ein kostenintensiver Zwischenstop in einem Schuhgeschäft für Bambinis eingelegt da das aktuell vorhandene Schuhwerk zu klein geworden ist und außerdem nicht zu Vormittags-Temperaturen um 30 Grad passt. Weiterlesen