More than „One night in Bangkok“

Thailands Hauptstadt polarisiert: Während die Einen sie abgrundtief hassen und bestenfalls einen der beiden Flughäfen als Umsteigeverbindung betreten, freuen wir uns darauf, wieder in den Moloch dieser Stadt nach einer guten Stunde Flug mit Bangkok Airways eintauchen zu können.

Nachdem unser Besuch im Januar sich nur auf eine Nacht beschränkt hatte, wollen wir dieses Mal größere Kreise ziehen: In den nächsten drei Tagen stehen neben den obligatorischen Fahrten mit dem Chao Praya Tourist Boat auch eine Tour zum den schwimmenden Märkten von Damnoen Saduak, ein Besuch des Blumenmarktes, Khlong-Touren und ein (romantisches) Dinner-Cruise mit einer alten Reisbarke auf dem Programm.

Zuerst aber machen wir es uns im Millennium Hilton gemütlich, von wo aus man von der Dachterrasse der Lounge im 31. Stock eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.