Größenwahn

Ich beginne zu begreifen, was sich hinter der ewigen „ich bin besser-Schlacht“ zwischen Singapur und Kuala Lumpur verbirgt: Die Jungs hier sind einfach nur sauer, dass sie nicht so etwas schönes wie die Petronas Twin Towers haben und versuchen deshalb, in anderen Disziplinen zu punkten: Größtes Riesenrad der Welt, sauberste Großstadt und so weiter…

Der (momentane) Gipfel dieser Schlacht ist der Mega-Bau Marina Bay Sands, welches in 2 Monaten seine Pforten öffnen soll: An 3 Hoteltürmen mit jeweils 55 Stockwerken und 1.000 Zimmern wird momentan Tag und Nacht gewerkelt und wer sich fragt, wofür das „Ding“ darüber gut sein soll, bekommt spätestens jetzt den Mund vor lauter staunen nicht mehr zu: 1,2 Hektar groß und in 200 Metern Höhe erschaffen, beherbergt diese „Aussichtsplattform“ demnächst einen 150 Meter langen Swimmingpool mit allem, was dazu gehört – nämlich Palmen, Sand und Rasen.

Vom Balkon meines überaus netten „Ausweichhotels“ habe ich direkten Blick auf dieses Gebäude-Monstrum – ebenso wie auf den Singapore Flyer.

Apropos Singepore-Flyer: Der von langer Hand geplante und gebuchte „Flight“ hat heute Abend stattgefunden und ich durfte sogar zwei Runden drehen weil das Riesenrad gerade 2 Jahre alt geworden ist. Leider sind nur sehr wenige Fotos gut geworden – es gab zu viele Fettfinger auf den Glasscheiben und noch viel mehr Spiegelungen durch die Riesenrad-Illumination. Schön war es trotzdem!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.