B wie Buchung

Obwohl ich Pauschaltourismus verabscheue und zu den Menschen gehöre, die leidenschaftlich gern jeden einzelnen Part einer Reise selbst recherchieren, wurde schnell klar, dass das dieses Mal nicht klappen würde: Wer keine Ahnung hat, muss halt auf tatkräftige Hilfe und das Know How von Spezialisten zurückgreifen.

Nach einigen Telefonaten mit verschiedenen Reiseveranstaltern, die sich laut ihrer Internet-Präsenz mit Ayurveda-Reisen in Indien und Sri Lanka bestens auskennen, kristallisierte sich schnell heraus, dass nicht nur Papier, sondern auch HTML-Seiten geduldig sind: Bei gerade mal einem von fünf angerufenen Veranstaltern hatte ich das Gefühl, nicht nur gut aufgehoben zu sein, sondern auch kompetente und engagierte Ansprechpartner zu haben. Das Team von Neue Wege konnte nicht nur all meine Anfänger-Fragen beantworten und Unklarheiten ausräumen, sondern auch „live“ von den Resorts berichten, die ich vorab ins Auge gefasst hatte.

Dass dann schlussendlich die Wahl auf ein Resort in Sri Lanka fiel, war Zufall: Erstens war mein Favorit für Indien aufgrund einer „Sommerpause“ nicht buchbar und zweitens hätte ich auf der Reise dorthin an zwei Flughäfen umsteigen müssen. Damit die verehrte Leserschaft nicht bis zum achten Buchstaben des Alphabets warten muss, sei an dieser Stelle schon mal der Name des kleinen, aber sehr feinen Ayurveda-Resorts verraten: Sithnara heißt es und Infos darüber gibt es dann beim Buchstaben H wie Hotelsuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.