Auf zur letzten Inselhopping-Etappe

Der Vorteil von Reisen, die einen an mehrere Orte führen, liegen in der gefühlt längeren Dauer. Unser Aufenthalt in Athen scheint ewig lang her zu sein – tatsächlich sind es gerade einmal zwei Wochen. Man sieht so viel und erhält so viel Input, dass unser Gehirn scheinbar ganz automatisch Urlaube dieser Art mit einem „Langzeitstempel“ versieht.

Die letzte Etappe des Inselhoppings (was, das darf an dieser Stelle schon verraten werden, im nächsten Jahr mit anderen Inseln wiederholt werden soll) führt uns auf die größte Insel Griechenlands – Kreta. Wieder geht es mit Olympic Air in einer Dash-400 und 75 anderen Passagieren in die Luft. Gut 30 Minuten nach unserem Abschied vom Diagoras Airport auf Rhodos landen wir auch schon auf dem Heraklion Airport, einem von drei Flughäfen der Insel. Von dort aus bringt uns ein Europcar-Mietwagen 30 Kilometer östlich nach Malia, wo wir nach kleineren Schwierigkeiten, die im Fehlen eines Navigationsgerätes begründet sind, unser Hotel erst nach Einbruch der Dunkelheit erreichen.

Das Royal Heights Resort liegt oberhalb der Stadt, so dass man tagsüber einen atemberaubenden Blick auf die Küstenebene hat und nachts die bunt blinkenden Lichter der Ausgehmeile bewundern kann. Hier haben wir ein Haus mit eigenem Pool gemietet, so dass wir weder den großen Gemeinschafts-Pool, noch den Indoor-Pool nutzen müssen. Das Haus ist zweckmäßig und modern möbliert, verfügt über 2 Schlafzimmer, eine offene Küche zum Wohnzimmer mit riesigem Sofa und hat neben einem Balkon auch eine überdachte Terrasse, von der aus man Limetten für den Schirmchen-Drink pflücken kann. Nicht so gut gefallen hat uns das lieblos und mit wenig Auswahlmöglichkeiten gereichte Frühstück, welches entweder auf einer sonnigen Außenterrasse (ohne Schirm) oder in einem stickigen Frühstücksraum (ohne Klima-Anlage) eingenommen werden konnte. Ein bisschen schade und eher weniger „royal“ ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.