Aleenta Deluxe Check-In

Thai Airways Flug TG203 landet pünktlich gegen 10:00 Uhr auf dem Flughafen in Phuket, wir lassen uns vom freundlichen Repräsentanten des gebuchten Hotels hinter der Pass- und Zoll-Kontrolle aufsammeln und können trotz der frühen Stunde das gebuchte Zimmer sofort beziehen.

‘Anucha’ besteht darauf, dass wir den Check-In im “Zimmer” absolvieren müssen und natürlich sind wir sprachlos, als sich die Tür zu unserem Zimmer Domizil Refugium öffnet: Anstelle der gebuchten “Pool Residence” (mit einem Schlaf- und Wohnzimmer) erhalten wir ein Superduper-Wahnsinns-Upgrade und befinden uns in einer ca. 300 qm großen Wohnung.

Falls irgendjemand der geneigten Leserschaft Einfluss auf mein Leben nach dem Tod hat: Sollte ich in den Himmel kommen, möchte ich meine Zeit gerne im Aleenta Phuket verbringen.

Unsere Two Bedroom Pool Residence befindet sich im ersten Stock und ist unglaublich geräumig. Zwei Schlafzimmer samt angrenzendem Bad mit Badewanne und Dusche, ein Wohnzimmer mit Essbereich (was größer ist als meine erste Wohnung), eine voll ausgestattete Küche sowie ein Hauswirtschafts-Raum, in dem eine Waschmaschine sowie ein Trockner auf schmutzige Wäsche warten. Außerdem ein privater Pool (übrigens kleiner als das Wohnzimmer aber immer noch größer als meine erste Wohnung) und eine überdachte Terrasse, auf der gut und gerne 2 Dutzend Menschen eine kleine Stehparty abhalten könnten.

Wir sagen artig “Khob khun ka” (weibliche Version von “Danke”) und “Khob khun krab” (männliche Version) und klatschen begeistert ab, nachdem Anucha uns wieder verlassen hat. Yeah – gimme’ five!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.